Die sechteilige Anthologie MUSIK FÜR LAUTE (DG/Archiv) wurde von der deutschen Schallplattenzeitschrift Fono Forum innerhalb der Sparte " Gitarren- und Lautenmusik " 1976 zur Schallplatte des Jahrhunderts auserwählt. Die Aufnamen dokumentieren ein weitgefächertes Repertoire, das von der Lautenmusik der Renaissance bis zu Werken zeitgenössischer Musik für Gitarre reicht. Seine besondere Vorliebe gilt der Gitarren - Kammermusik, die er in vielfältigen Besetzungen pflegt, u.a. mit Peter Schreier, Kurt Equiluz, Peter-Lukas Graf, Hans-Martin Linde, Werner Tripp, Thomas Ragossnig sowie dem Berner-, dem Prager- und dem Stockholmer Kyndel-Streichquartett. Er konzertierte als Solist mit namhaften Sinfonie- und Kammerorchestern im In- und Ausland.